Damit Sie Ihren Terminkalender aktualisieren können hier der komplette Festablauf:
(Änderungen natürlich vorbehalten...)

Samstag, 20. 8. 05:

Historische Ernte
Getreideernte im Feld, so wie unsere Vorfahren arbeiteten:
Mähen des Getreides mit der “Pletsch”, “Winsel” drehen, Garben binden, “Hausten” stellen, ein Leiterwagen mit “Kuhantrieb” wird zu sehen sein, eine historische Dreschmaschine und viel altes und neues landwirtschaftliches Gerät. Es wird Getreide von Hand mit dem Dreschflegel gedroschen, Sie können beim Erntezug mitgehen, und anschließend bei unserem Schirmherren Ulrich Becker auf dem Hof beim Kuhroulette Ihr Glück versuchen, sich eine Tieraustellung oder die ausgestellten Geräte anschauen, und wenn Sie von allem Hunger und Durst bekommen haben, dann ist für Ihr “leibliches Wohlbefinden” bestens gesorgt!

In der Woche vom 21. 8 bis zum 25. 8. 2005 treffen wir uns “sechs Auerns”, also abends nach 18:00 Uhr auf dem “schönsten Dorfplatz” im Westerwald zum Dämmerschoppen.

Freitag, den 26. 8. 2005

Tanzabend für Junge und jung gebliebene mit den “Lollipops”

Samstag, den 27. 8. 2005

FESTABEND

Moderation und Poesie vom Westerwälder Dichter und Schriftsteller Günter Weimer, ein Streifzug durch die Jahrhunderte von Sainscheid
Die Kindertanzgruppe Sainscheid wird wieder für einen bunten Reigen sorgen.
Die Gruppe “Vocalissimo” zeigt ihr Können “á capella”
Am Piano erleben Sie Larissa Bohr.
Der gemischte Chor Sainscheid stellt neue Westerwaldlieder vor.
Und last not least darf natürlich die Stadkapelle Westerburg nicht fehlen!
Nicht zu vergessen, die Sainscheider Chronik wird vorgestellt.

Sonntag, den 28. 8. 2005

DER FESTTAG

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Festgottesdienst in der historischen alten Pfarrkiche in Schönberg um 9:00 Uhr, den Heimweg wie früher zu Fuß verschönert der Musikverein Weidenhahn. Anschließend treffen wir uns zum fröhlichen Miteinander im Festzelt bei Musik und Gesang.
Das ganze Dorf wird am Sonntag ein historischer Markt sein, dazu kommen Künstler, Musik, Handwerk wird vorgestellt, der “Schmiedeclub Weltersburg” hat sein Kommen zugesagt. Heimische Spezialitäten werden vorgestellt, “Eierkäs”, “Dippekuche” und noch so einiges mehr.
Einfach herkommen und probieren!
Im Saal werden Ausstellungen von historischen Gerätschaften zu sehen sein, Künstler stellen aus, eine Präsentation alter Bilder aus dem Ort ist angekündigt.

Einen kleinen Vorgeschmack sollten die folgende Bilder schon einmal bringen:

 

Der Schmiedeclub Weltersburg mit seinen historischen Werkzeugen

Ein alter LANZ “BULLDOG”, mit 10,2 Litern Hubraum und für damalige Zeit unheimlichen 35PS...unten sehen Sie den Glühkopf eines solchen etwa 70 Jahre alten Traktors.

....na, haben Sie das Schutzblech entdeckt?

Bei den netten Damen aus Meudt können Sie zuschauen, wie aus dem Fell von Schafen richtige Wolle wird.

Clemens Tatarinowitsch aus Bilkheim zeigt, wie Schieferplatten gespalten und dann anschließend zugehauen werden.

....und das ist noch lange nicht alles!!!

[Sainscheid] [700 Jahre] [Natur] [Bürgertreff] [Vereine] [Radweg] [Geschichte] [Firmen] [Dorferneuerung] [Meinungen] [Bürgerverein]